Gesundheit und Krankheits-Prävention ist unser Business

PDF Downloads Gesundheitsbriefe

Wenn Sie in unerem Verteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie uns bitte eine Email mit dem Betreff "Verteiler Gesundheitsbrief" an Barth-Frey.Wolfgang@Heilpraktiker-Osteopathie.info

Diese Information dient ausschließlich ihrer persönlichen Information und ersetzt keine individuelle Behandlung oder persönliche Beratung. Gleichzeitig stellt diese Information auch keine Einnahmeempfehlung oder Therapieempfehlung dar.
Die Inhalte wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Dennoch übernimmt der Anbieter dieser Information keine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Seiten und Inhalte.
Dieser Rundbrief enthält sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt der Anbieter der Webseite keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann der Anbieter für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar.


März 2017
  • Ungeduld & Erwartungshaltung an die Osteopathie
    Die Osteopathie ist keine "Wundermedizin". Trotzdem ist die Erwartung mancher Patienten etwas hoch angesiedelt, obwohl sie oft schon im Vorfeld lange Beschwerden haben, oft chronisch krank sind, regelmäßig Medikamente einnehmen und jahrelang in ärztlicher Behandlung waren.

  • Warum wir Patienten Empfehlungen geben?
    In den meisten Fällen geben wir den Patienen konkrete Empfehlungen. Warum tun wir dies eigentlich, obwohl wir für diese Empfehlungen zusätzlich Zeit aufenden müssen?
    Und was der Patient umsetzt bleibt natürlich ihm selbst überlassen.
..................................................................................................................................................................

Dezember 2016
  • "Kritische Beiträge" werden öfters im Internet gelöscht?
    Zwei interessante Fernsehdokumentationen, wenn das Thema "Gesundheit" und "Krankheitsvorbeugung" für Sie interessant ist


  • Manipulierte Diagnosen bringen Krankenkassen mehr Geld?
    Mitglieder werden krank gemacht um mehr Geld zu kassieren, wie ein Gerichtsurteil zeigt

  • Ist Medizin eine exakte Wissenschaft?
    "Schulmedizin" und "Naturheilkunde" - (unsinniger) Krieg zweier Lager.

  • Buchempfehlungen
    für aufgeschlossene Therapeuten und interessierte Patienten
..................................................................................................................................................................

November 2016
  • Schilddrüse - Taktgeber für den ganzen Organismus
    Was man im Rahmen einer vollständdigen Schilddrüsendiagnostikbeachten sollte. Besonders, wenn ein Schilddrüsenscreening "normal" erscheint und Sie sich krank fühlen.
    Die "klassische" Untersuchung, die von der Krankenkasse bezahlt wird, beachtet leider viele Faktoren (Anatomie, Biochemie) kaum.

  • Antibiotika - aber natürlich
    Natürliche Antibiotika - effektiv durch breites Wirkspektrum: Oregano Ölund Kapuzinerkresse & Meerrettich

  • Fachfortbildung durch Dr. med. Daumann
    - Qualifierte Vitamin D Beratungfür Ärzte, Heilpraktiker, Hebammen, Angehörige anderer Gesundheitsberufe und interessierte Laien
    - Mikronährstofftherapie(Orthomolekularmedizin) für Ärzte, Heilpraktiker, Hebammen und Angehörige anderer Gesundheitsberufe
    >> Fortbildungspunkte werden beantragt
..................................................................................................................................................................

Oktober 2015
  • Termine - Fachvorträge über Vitamin D von Dr. med. Damann
    in Donauwörth und Meitingen

  • Deutsches Ärzteblatt, Ärztezeitung, Deutsches Krebsforschungszentrum DKfZ
    Krebs
    -
    interessante medizinische Studien bzgl. Risikofaktor für Entstehung, Verlauf und Sterblichkeit, die Sie selbst beeinflussen können

  • Homocystein – eine giftige und lebensbedrohliche Aminosäure
    - die die Entstehung vieler Krankheiten begünstigt und ein (kaum beachteter) Risikofaktor in der Schwangerschaft, der leicht überprüft und reduziert werden kann

  • Warum kombinieren wir Osteopathie & Mikronährstoffmedizin in unserer Arbeit?
..................................................................................................................................................................

September 2015
  • Termine - Fachvorträge über Vitamin D
    in Thierhaupten, Donauwörth und Meitingen
    ... für Patienten, Qi Gong Schüler, Ärzte, Apotheker, Therapeuten und Interessierte


  • Vorstellung neuer Therapeuten
    ... in Deutsch und in Türkisch

  • Faktor Ernährung für die Gesundheit& Förderung von Heilungsprozessen
    Wenn es um die Prävention von Krankheiten und darum geht Krankheiten zu heilen, wird das Thema "Ernährung" meist eher belächelt.
    Wer sich jedoch etwas mehr mit Biochemie, Physiologie, Pathologie, Anatomie und Mikronährstoffen (Orthomolekularmedizin) beschäftigt, kann feststellen, dass dies falsch und fatal ist.
..................................................................................................................................................................

Juli 2015
  • Ankündigung - Fachvorträge über Vitamin D
    für Patienten, Qi Gong Schüler, Therapeuten und Interessierte


  • Empfehlungen für eine intelligente Krankheitsvorbeugung
    Krankheitsprävention ist jeder Krankheitsbehandlung vorzuziehen

  • Laborwerte - Unterschied zwischen "Normbereich" und "idealer präventiver Blutspiegel"

  • Bei einigen Mikronährstoffen besteht in unserer Gesellschaft eine erhebliche Unterversorgung. Dieser Mangel kann die Entstehung aller Volks- und Wohlstandskrankheiten begünstigen - und das Resultat sehen wir am Gesundheitszustand der Bevölkerung, wo mittlerweile bereits mehr als 50 % chronisch krank sind. Diese Mikronährstoffe zu überprüfen und ggf. ausreichend aufzufüllen ist leicht möglich.
..................................................................................................................................................................

Juni 2015
  • Medikamente als Mikronährstoffräuber - mit fatalen Folgen für die Gesundheit, da diese Unterversorgung oft schleichend fortschreitet und durch den Mangel an Mikronährstoffen nahezu alle chronischen, degenerativen und malignenen Erkrankungen begünstigt werden können
    > Sollten Sie wissen / lesen, wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen (auch Pille!)


  • WHO: Erhöhtes Krebsrisiko durch Chemie in der Landwirtschaft - Glyphosat!?
    Glyphosat ist das am häufigst verwendete Pestizid, das auch in öffentlichen Parks und von Hobbygärtnern gerne verwendet wird, da es von deutschen Behörden als unbenklich eingestuft wird

..................................................................................................................................................................

Januar 2015
  • Vitamin D - ein Vitamin dessen Mangel schon seit Jahren staatlich bekannt ist und dessen langfristige Unterversorgung bei vielen chronischen und bösartigen Erkrankungen von enormer Bedeutung ist und über das mehr als 62.000 medizinische Studien veröffentlicht wurden, obwohl die meisten Menschen davon ganz wenig gehört haben

  • ein synthetischer Süßstoff, der Diabetes begünstigt

  • ein natürlicher Zucker, der auch für Diabetiker und zur Zahnpflege interessant ist

  • eine Datenbank der Apotheken wo Sie sich über Wechsel- und Nebenwirkungen von mehreren Medikamenten, die Sie gleichzeitig einnehmen müssen, ganz schnell selbst informieren können
..................................................................................................................................................................

November 2014
  • Aktuell erkrankt jeder Zweite in Deutschland an Krebs.
    Welche realistischen Möglichkeiten haben Sie um das Risiko zu reduzieren.
    Man kann das Thema ignorieren – aber nicht die Krankheit.

  • Das Thema Impfen beschäftigt auch ehemaligen Bundestagsabgeordneten der SPD und er hat eine Informationskampagne im Bundestag gestartet
..................................................................................................................................................................

Juli 2014
  • Macht eine bessere Ernährung Sinn, wenn Sie z.B. einen Kinderwunsch haben oder stillen?

  • Welchen Einfluss hat eine gesunde Ernährung mit Nahrungsmitteln aus biologischen Anbau auf Krebs, Alzheimer, Demenz u.s.w.

  • Vitamin D - und die falsche Ansicht, dass es ausreichend ist, wenn man täglich 15 Minuten an die Sonne geht. Die Folgen sind fatal - über 90 % haben ein oft drastische Unterversorgung durch die chronische und bösartige Erkrankungen begünstigt werden.





Diese Informationen dienen ausschließlich ihrer persönliche Information und stellen keine Therapieempfehlungen dar.
Im Rahmen dieser Informationen werden keine individuellen Pathologien, Probleme oder Symptomatiken berücksichtigt. Dabei verwendete Informationen aus externen Quellen wurden von uns nicht verifizert.